FAU - Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg

MIDAZ - MID Applikationszentrum

Das MID-Applikationszentrum unterstützt Unternehmen über den kompletten Entwicklungsprozess von dreidimensionalen Schaltungsträgern hinweg. Hierbei kann auf das Know-how und die Anlagentechnik am Lehrstuhl FAPS zurückgegriffen werden. Im Zuge einer Zusammenarbeit ist es somit möglich, Produktideen mit geringem finanziellem Aufwand zu diskutieren, Prototypen aufzubauen und testen zu lassen. Die hochwertige Ausstattung der Forschungsfabrik ermöglicht es, die verschiedensten Herstellungstechnologien der MID-Technik zu verwenden. Darüber hinaus ist das MIDAZ in der Lage Kleinserien zu produzieren.

 

Neben der Anlagentechnik stehen dem MIDAZ auch zahlreiche Software-Tools für die Entwicklung von MID-Produkten zur Verfügung.  Das Überführen von Leiterbahnlayout auf den dreidimensionalen Kunststoffkörper und die optimale Füllsimulation für den Spritzguss erweisen sich oftmals als Problembereich während des Entwicklungsprozesses und können so durch professionelle Betreuung gelöst werden.

 

Im MIDAZ sind qualifizierte Kooperationspartner sowohl technologisch als auch beratend unterstützend tätig und ermöglichen somit durch einen intensiven Wissentransfer neue Erkenntnisse und Entwicklungen für industrielle Anwendungen verfügbar zu machen.

 

Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Informationsblatt MIDAZ und in einer kurzen Präsentation.

 

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Robert Süß-Wolf

 

 

 

gefördert durch EU-EFRE:


Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

 

 

 

 

Kooperationspartner