FAU - Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg

3D-Funktionsstrukturen für HF-Anwendungen durch 3D-Druckverfahren (BA, PA, MA in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik - LHFT)

Etablierte photolithographische Verfahren zur Herstellung von Leiterplatten stoßen, insbesondere bei der Kleinserienfertigung, in absehbarer Zeit an technologische Grenzen. Fertigungsverfahren für dreidimensionale Strukturen aus dielektrischen und leitfähigen Materialien können hier einen disruptiven Fortschritt in der Aufbau- und Verbindungstechnik bewirken und erhebliche Einsparungspotentiale freisetzen. 

Hierbei ergeben sich folgende Fragestellungen:

  • Welche neuartigen HF-Funktionsstrukturen sind durch die generativen Fertigungsverfahren möglich?
  • Welche Substratmaterialien sind geeignet?
  • Wie können impedanzrichtige Lagenübergänge realisiert werden?
  • Wie gut sind die HF-Eigenschaften gedruckter Signalleitungen?

Ihre Aufgaben:

  • Simulative Auslegung
  • Fertigungsgerechter Entwurf von HF-Testschaltung
  • Herstellung von Probekörpern
  • Charakterisierung der Funktionsstrukturen

Gerne können nach Absprache einzelne Inhalte den eigenen Interessen angepasst werden!

Die Arbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik - LHFT durchgeführt.

 

Kontakt am Lehrstuhl FAPS:

Johannes Hörber

Kontakt am Lehrstuhl LHFT:

Dr.-Ing. Gerald Gold

M.Sc. Konstantin Lomakin

M.Sc. Mark Sippel

Vorheriger
Übersicht
Nächster
RSS FEED
English Version
German Version
  Kontakt 
  Lehrstuhl für
  Fertigungsautomatisierung
  und Produktionssystematik

  Egerlandstr. 7-9
  D-91058 Erlangen

  Sekretariat:
  Tel.: +49 9131 85-27971
  Fax: +49 9131 302528

  Anfahrt >>
  Newsletter