FAU - Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg

FAPS präsentiert sich bei "offen auf AEG" am 14.09.2013


Rund ein Jahrhundert lang fand sich im Westen Nürnbergs eines der großen Industrieareale. Wo bis 2007 Waschmaschinen in zwölf Metern Höhe über den Hof befördert wurden, haben sich in den vergangen Jahren die Kreativen ein Zentrum aufgebaut: Das ehemalige AEG-Gelände in Nürnberg-Eberhardshof ist heute Heimat für viele Künstler und junge Unternehmen. Rund 1 000 Menschen gehen dort inzwischen wieder täglich auf die Arbeit.


Einen Blick hinter die Kulissen bekommen alle Interessierte seit 2010 jährlich bei "Offen Auf AEG" im September. Rund 16 000 Menschen bestaunten 2012 die Ausstellungen und Darbietungen in den weitläufigen Hallen. Auch dieses Jahr öffnen wieder viele Künstler, Forschungseinrichtungen und Unternehmen von Auf AEG wieder ihre Türen.

 

Auch der Lehrstuhl FAPS wird sich mit dem E|Drive-Center am Samstag von 13-18 Uhr der Öffentlichkeit präsentieren und die große Laborhalle für die Besucher öffnen. 

 

Informationen zum Standort in Nürnberg auf AEG:

Gruppe Elektromaschinenbau

Gruppe Elektronikproduktion

Vorheriger
Übersicht
Nächster