FAU - Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg

FAPS-TT-Fachseminar -  Räumliche elektronische Schaltungsträger 3D-MID von der Idee bis zur industriellen Anwendung  am 20.06.2012

MID DrucksensorRäumliche elektronische Schaltungsträger (3D-MID) bieten enormes Potenzial hinsichtlich Funktionsintegration und Miniaturisierung. Diese Vorteile werden auch zunehmend von der Industrie erkannt. Dennoch existieren bei der Umsetzung der Ideen und Konzepte in der Technologie MID zahlreiche Herausforderungen. Dazu zählt vor allem eine zu lange Entwicklungsphase, in der eine funktionsorientierte und fertigungsoptimale Konzeption des Produktes erfolgen muss. Die Unternehmen stehen somit vor der Aufgabe die verschiedenen Fachdisziplinen zu verbinden und die Komplexität der Prozesskette zu beherrschen.

Entsprechende Softwareunterstützung, ein ausgeprägtes Prozess-Know-how sowie ein grundlegendes Verständnis für die Möglichkeiten und Restriktionen der verfügbaren Substratwerkstoffe und Fertigungsverfahren können einen erheblichen Beitrag zur erfolgreichen Realisierung einer MID-Applikation leisten.

Ziel der Veranstaltung ist es, einen geeigneten Informationstransfer mit Vorträgen, ergänzenden Fachdiskussionen sowie den Vorführungen in den Labors zu bieten. Experten aus der Industrie berichten über die Erfahrungen mit der Technologie MID im Serieneinsatz und während der Entwicklungsphase. Das Tagesprogramm bietet Gelegenheit zur Diskussion individueller Problemstellungen und spezifischer Sachfragen für die Entwicklung räumlicher elektronischer Schaltungsträger.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Programm-Flyer.
 
Falls Sie spezifische Fragen zu den einzelnen Vorträgen haben, nennen Sie uns Ihre Anliegen gerne vorab. Wir werden Ihre Themen nach Möglichkeit gerne in den Beiträgen oder in den begleitenden Fachgesprächen berücksichtigen.

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie zu unserem FAPS-TT – Seminar begrüßen dürfte!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke

Vorheriger
Übersicht
Nächster